Was ist eigentlich DRM – Digital Rights Management?

DRM steht für den englischen Begriff Digital Rights Management, was auf Deutsch mit ‚Digitale Rechteverwaltung‘ übersetzt werden kann. Ein anderer Begriff hierfür ist auch Kopierschutz. DRM bezeichnet Verfahren, mit denen die Nutzung und Verbreitung digitaler Medien kontrolliert werden soll. Die Schutzmechanismen können die Nutzung eines E-Books jedoch erheblich erschweren, daher bieten wir unsere E-Books ohne DRM an. So haben Sie den Komfort und die einfache Möglichkeit, das E-Book auf allen Ihren Lesegeräten zu speichern und zu lesen. Dennoch dürfen Sie das E-Book weder verleihen, verkaufen oder an Dritte weiterreichen.

Zurück zu den FAQ

Hier finden Sie alle Antworten zu häufig gestellten Fragen rund um E-Books und unseren Shop. Sollten Sie dennoch nicht die Auskunft erhalten, die Sie benötigen, schreiben Sie uns an shop@digitalpublishers.de – wir freuen uns, Ihnen weiterhelfen zu können!