Alexander Burger: Mein Reich komme

Ein fesselnder Cyber-Thriller

Der Stuttgarter Digitalverlag dp DIGITAL PUBLISHERS veröffentlicht mit „Mein Reich komme“ Alexander Burgers erstes Werk – einen Thriller über das Virtual Life und die Abgründe des Cyberspace.

Stuttgart, Dezember 2015. Mark van Groth arbeitet als verdeckter Ermittler beim Landeskriminalamt. Während eines Einsatzes muss er mit ansehen, wie ein Freund bei einem Schusswechsel getötet wird. Tief traumatisiert lässt er sich auf eine ruhige Landdienststelle versetzen.

Doch als es in der Kleinstadt zu einer grausamen Mordserie kommt, stoßen die Ermittler am Tatort auf einen Cyberhelm – Teil eines streng geheimen Forschungsprojektes einer Software-Entwicklungsfirma. Noch ahnt Mark nicht, dass ihn die Ermittlungen in die Untiefen der Computerkriminalität führen werden, an deren Ende er sich seiner eigenen Vergangenheit stellen muss.

Alexander Burger greift in seinem Debütroman brandaktuelle Themen im Bereich der virtuellen Medien und der Scheinwelt des Internets auf. Die Bezüge zu Computerspielen, Chat-Foren und den dunklen Machenschaften des Cyberspace sind dabei so erschreckend realitätsnah wie nie zuvor.

Alexander Burger lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern in Koblenz. Durch seine 25-jährige Tätigkeit bei der Kriminalpolizei kann er auf Erfahrungen und Erkenntnisse aus den Bereichen „Mordkommission“, „Drogenfahndung“ und „Computerkriminalität“ zurückgreifen. Sein daraus gewonnenes Wissen fließt in sein Erstlingswerk „Mein Reich komme“ und versetzt den Leser direkt in die Handlung seines Thrillers.

Um einen ersten anregenden Einblick in diesen spannenden Thriller zu bekommen, veröffentlicht der Stuttgarter Digitalverlag dp DIGITAL PUBLISHERS einen kostenlosen Appetizer. Außerdem erscheint das Buch in drei Varianten: Blue, Green und Red Edition. Damit kann jeder Leser seine bevorzugte Cover-Farbe selbst wählen.

10.12.2015 Pressemitteilung Alexander Burger: Mein Reich komme

PM 12-2015_dp_Digital Publishers_Alexander Burger_Mein Reich komme

Ein Cyberthriller

« Zurück zum Archiv